Ortsentwicklungskonzept
Gemeinde Struvenhütten

Arbeitsauftrag II Beantwortung des Fragebogens

Nachdem Sie sich mit den Rahmenbedingungen Ihrer Gemeinde auseinandergesetzt haben, geht es nun darum, spezifische Fragestellungen zu unterschiedlichen Themen zu beantworten. Wir haben hierzu ein paar Fragen vorbereitet, die Sie nachfolgend bitte der Reihenfolge nach beantworten.
Die Antwortmöglichkeiten sind hierbei teilweise vorgegeben, sodass Sie die für Sie passende Antwort nur ankreuzen müssen. Teilweise haben wir die Antwortmöglichkeiten offen gelassen, sodass Sie selber bestimmen können, ob Sie diese kurz und knapp oder ausführlicher beantworten wollen.


Befragung zur aktuellen Situation

1: Bewertung der aktuellen Situation

Bitte vergeben Sie für die folgenden Kriterien Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) für die aktuelle Situation in der Gemeinde Struvenhütten:

Lebens- & Wohnqualität

Erscheinungsbild der Gemeinde

Wir-Gefühl & soziales Miteinander

Wohnbauflächenangebot

(Qualität & Quantität)

Gewerbeflächenangebot

(Qualität & Quantität)

Betreuungs- und Bildungsangebot

Freizeit- und Sportangebot

Ist-Zustand der öffentlichen Grünflächen

Ist-Zustand des Straßennetzes

Ist-Zustand der Fuß- und Radwege

2. Stärken und Schwächen gegenüber anderen Gemeinden

Bitte notieren Sie nun drei Stärken bzw. drei Schwächen, die Ihre Gemeinde gegenüber anderen Gemeinden Ihrer Meinung nach aufweist. 

Stärken der Gemeinde gegenüber anderen Gemeinde

Schwächen der Gemeinde gegenüber anderen Gemeinde

3. Bewertung der Wichtigkeit für die Gemeindeentwicklung

Bitte bewerten Sie die nachfolgenden Themen nach Ihrer Wichtigkeit für die zukünftige Gemeindeentwicklung:

Realisierung eines Gemeindehauses im Ortskern

(Grund: Schließung von Gerth‘s Gasthof)

Aktivierung weiterer Wohnbauflächen im Ortskern

Aktivierung weiterer Wohnbauflächen im Ortskern

Modernisierung des Dorfplatzes

(bspw. neues Mobiliar, neue Pflasterung etc.)

Realisierung der Planung zum Ausbau der A20

(u.a. Bereitstellung neuer Gewerbeflächen etc.)

Erhalt & Aufwertung des Schwimmbades

Ausbau des Wassertourismus in der Gemeinde

(bspw. Kanufahrten auf der Au)

Einspeisung der Abwärme der Meierei in ein Nahwärmenetz

Prüfung der Einrrichtung eines ÖPNV-Angebotes außerhalb des Schulverkehrs

4. Haben Sie weitere Ideen?

Haben Sie weitere Anmerkungen oder Ideen zur Gemeinde, die wir vergessen haben?